Togo 2003 ff: Weiteres zu den Bibliotheken, zur Nutzung des großen Raumes und Einrichtung medizinischer Labore

Südosten 2008 Bibliothek

Eine der Bibliotheken mit viel Schulbüchern, es gibt noch Platz für mehr. (Foto: La Colombe, Togo)

Die Bibliotheken enthalten vornehmlich Schulbücher, da diese nicht seitens des Staates zur Verfügung gestellt werden, die meisten Familien nicht die Mittel haben, Bücher zu kaufen und die Schulen nicht die Mög-  lichkeiten, Kopien anzufertigen.

 

 

 

 

 

Lavié 2012 Schneiderlehrlinge haben ihre Gesellenprüfung im Jugendgesundheitszentrum = examen de CFA au centre

Schneiderlehrlinge haben auch ihre praktische Prüfung in einem der “Jugendgesundheits- und Bildungszentren”. (Foto: SILD, Togo)

Der große Raum der Zentren dient z. B. auch Alphabetisie-  rungskursen, dem theoretischen Unterricht und Prüfungen von Schneiderlehrlingen, Fortbil-  dungen von Freiwilligen des Roten Kreuzes, Impfkampagnen u. a. Hintergrund ist, dass es weit und breit keine vergleichbaren Räumlichkeiten mit Sitzmög-   lichkeiten für eine größere Zahl von Personen gibt.

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Augsburger Arzt, Dr. Peter Lindner, schaut sich die Ausstattung eines Labors an. (Foto: SILD, Togo)

Bei zwei Zentren wurde die jeweils nächste Gesundheits- und Entbindungsstation durch ein Labor für Blut, Urin- und Stuhl-  untersuchungen ergänzt, womit die dortigen Diagnose-  möglichkeiten erheblich ver-  bessert wurden. Das 3. Zentrum liegt neben einem Kleinkranken-  haus mit den entsprechenden Diensten.

 

 

 

 

Alle Dienste stehen auch Erwachsenen zur Verfügung, die Beratungen angesichts starker Schambarrieren zwischen den Generationen aber nur in gesonderten Sprechstunden.